Mobiles Turbosurfen in Deutschland

dimari-turbosurfen

Mobiles Turbosurfen in Deutschland

Dreiwöchiger Bieterkampf für schnelles Surfen

Eine der ertragreichsten Auktionen von Mobilfunkfrequenzen in Europa der vergangenen Jahre kam gerade zum Abschluss: Für einen Preis von insgesamt 5,1 Milliarden Euro ersteigerten nach einem dreiwöchigen Bieterkampf die Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica neue Frequenzen für den Ausbau des schnellen mobilen Internets in Deutschland. Demzufolge ist für Handy Nutzer ein weiterer Grundstein für mobiles Turbosurfen in den kommenden Jahren gelegt. Der Präsident der Bundesnetzagentur Jochen Homann erklärte: „Es sollte den Unternehmen möglich sein, nun zügig Investitionen in den flächendeckenden Netzausbau zu tätigen.“

Zum ersten Mal in Europa kamen bei der Versteigerung in der Niederlassung der Bundesnetzagentur in Mainz Frequenzen aus dem Bereich 700 Megahertz unter den Hammer. Derzeit nutzt noch der Rundfunk diesen Frequenzbereich, jedoch ist im Zuge der Umstellung auf DVB-T2 eine Freigabe in den kommenden Jahren geplant. Diese Frequenzen eignen sich besonders für den Einsatz in ländlichen Regionen. Das heißt, durch den Verkauf sollen sie Schritt für Schritt bis 2019 vollständig für den Mobilfunk und das Turbosurfen nutzbar gemacht werden.

Flatrates und Minutenkontingente sind essentiell für die Kundengewinnung

Um entsprechende Geschäftsfelder zu erschließen oder auszubauen, bieten besonders Flatrates oder Minutenkontingente für Festnetz– und Mobilfunkanbieter ein wichtiges Tarifmerkmal. Dadurch differenzieren sich Anbieter von Telefoniediensten im Markt und binden Endkunden. Alle Kunden sollen übersichtlich abgebildet und mit ihren verschiedenen Produkten einfach angeschaltet und verwaltet werden können. Dabei soll die Nutzung in allen Vertriebs- und Servicebereichen sowie für alle Produktbereiche einfach möglich sein.

Kundenwünsche erfüllen: mit der CRM Solution und Billing Software varioSuite

Unsere Lösung basiert auf dem Softwareprodukt varioSuite der dimari GmbH, die speziell auf die Prozesse der Telefonanbieter zugeschnitten ist. Sie setzt sich einerseits aus den Modulen varioCRM, varioBill und varioResource zusammen. Andererseits stehen durch die Webmodule die Funktionen auch online zur Verfügung.

Mit dieser Lösung erreichen Sie überdies folgende Ziele:

  • Reduzierung der Komplexität
  • Steigerung der Effizienz
  • Erhöhung der Qualität
  • Sicherstellung von Flexibilität
  • Verbesserung der Transparenz
dimari-turbosurfen

Mobiles Turbosurfen ist bis 2019 flächendeckend möglich



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen