Telko-Branchentagung

Telko-Branchentagung am 08. Oktober 2021 in Kassel

Sie sind herzlich eingeladen zu unserer 2. Telko-Branchentagung nach Kassel.

Unter dem Motto “Real statt Digital” treffen sich Branchenvertreter aus der Telekommunikation am 08. Oktober 2021 zum realen Austausch. Mit dabei sind unter anderem die 1&1 Versatel und OpenNumbers. Die Anmeldung erfolgt kostenlos über unser Formular. Durch ein entsprechendes Hygiene- und Schutzkonzept ist die Anzahl der Teilnehmer begrenzt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung befinden sich am Ende der Seite.

Die Vorträge zum Thema “Telekommunikation der Zukunft – Modelle und das neue Telekommunikationsgesetz” sowie deren Referenten stellen wir Ihnen hier unter dem Programm vor.

Branchentagung für die Telekommunikation in Kassel

Tagungs-Programm für den 08. Oktober 2021

Uhrzeit

Vortragstitel/ Inhalt

Referent / Firma

08:30 Uhr – 09:15 Uhr

Anmeldung und Kaffee

09:15 Uhr – 12:00 Uhr

Begrüßung & 1. Vortragsblock mit Diskussionen

Herausforderung regionaler Glasfaser-Rollout

Kai Scholz, Business Director Wholesale bei
Deutsche Glasfaser Wholesale GmbH

TV-as-a-Service

Savio Dias, Geschäftsführer der
BrightBlue GmbH & Co. KG

Wholesale Plattform und VDSL Vorleistungen / Vorleistungseinkauf

Stefan Hüfken, Wholesale Manager FTTX bei
1&1 Versatel GmbH

Mit Managed Services Telefonieangebote ohne Prozessänderungen realisieren

Lorenz Barth, Geschäftsführer der
OpenNumbers GmbH

12:15 Uhr – 13:45 Uhr

Mittagspause & Networking

13:50 Uhr – 14:50 Uhr

2. Vortragsblock mit Diskussionen

Regulierung und das neue TKG

Lars Weyerstraß, Geschäftsführer der
WeyTeCon & Mitglied des AKNN

Vorvermarktung und Umsetzung des neuen TKG

Diethard Kumpf, Geschäftsführer der
dimari GmbH

Ab ca. 15:00 Uhr

Ausklang, Networking & Kaffeepause mit Snacks

Vortrag: Regulierung und das neue TKG

Lars Weyerstrass wird über die Themen Regulierung und Telekommunikationsgesetz referieren. Der in Schweden lebende Elektroingenieur bringt über 30 Jahre Erfahrung in der Telekommunikation mit.

Im Mai hat der Bundesrat der Modernisierung des Telekommunikationsgesetzes (Kurz: TKG) zugestimmt. Hier kommen vor allem ab Dezember 2021 auf Netzbetreiber neue Herausforderungen zu. Denn das Gesetz soll den schnellen und flächendeckenden Ausbau von Gigabit-Netzen vorantreiben.

Lars Weyerstraß gibt dazu Ausblicke. Zusätzlich beleuchtet er die aktuellen Regulierungsrichtlinien, wird noch auf die Geschichte der Bundesnetzagentur (BNetzA) eingehen sowie den Weg zu den Gigabit-Netzen beschreiben.

Zur Person Lars Weyerstraß:

Weyerstraß ist Gründer und Geschäftsführer der WeyTeCon. Als Beratungsunternehmen stehen Projekte im deutschen als auch europäischen Telekommunikationsmarkt im Fokus. Er ist Diplom-Ingenieur für Elektrotechnik mit der Spezialisierung Nachrichtentechnik sowie technische Akustik.

Neben seiner beruflichen Tätigkeit ist er im AKNN (Arbeitskreis für technische und betriebliche Fragen der Nummerierung und Netzzusammenschaltung) tätig. Der AKNN erarbeitet Empfehlungen für Netzbetreiber, die die Arbeit untereinander vereinfachen soll. Lars Weyerstraß ist außerdem als Referent für Regulierungsthemen gefragt.

Vortrag: Wholesale Plattform und VDSL Vorleistungen / Vorleistungseinkauf

Stefan Hüfken von der 1&1 Versatel wird zur 2. Telko-Branchentagung einen Vortrag über die 1&1 Wholesale Plattform halten.

Die 1&1 Versatel betreibt eines der größten und leistungsfähigsten FTTH Netze Deutschlands. Mit den Whitelabel Services der Wholesale Plattform vermarkten lokale Carrier und Stadtwerke mit und ohne eigenem Netz Telko-Produkte unter eigenem Namen. Die Abbildung der Geschäftsprozesse erfolgt dabei über die varioSuite der dimari GmbH.

Diese Produkte können bundesweit vertrieben werden. Mit dem Einkauf von L2-BSA Vorleistungen können Haushalte in ganz Deutschland erreicht werden. Hüfken gibt Einblicke in dieses Geschäftsfeld.

Zur Person Stefan Hüfken:

Hüfken hat fast 20 Jahre Erfahrung in der Telekommunikation. Vor zwölf Jahren begann er seine Tätigkeit bei der Versatel als Produktmanager. Heute arbeitet er im Bereich Wholesale und Vermarktung von Vorleistungen.

Zusammen mit der 1&1 Versatel hat die dimari GmbH die Case Study “White Label Services auf der 1&1 Versatel Plattform” veröffentlicht. Für weitere Informationen, kontaktieren Sie bitte Anett Kink unter info@dimari.de.

Vortrag: TV-as-a-Service

Savio Dias referiert zur Branchentagung über das Thema „TV-as-a-Service“.

Fernsehen, wann immer man will – viele Verbraucher nutzen bereits die Dienste unterschiedlicher Cloud-/Plattform-TV-Anbieter. Auch Stadtwerke und Carrier erweitern so ihr Portfolio für die Telekommunikation, indem sie TV-Produkte anbieten. Cloudbasierte WhiteLabel-Lösungen ermöglichen es sogar den Telko-Anbieter TV-Produkte unter eigener Marke vertreiben.

Savio Dias stellt das Geschäftsmodell „TV-as-a-Service“ (kurz: TVaaS) vor und gibt Ausblicke in die TV-Welt der Zukunft.

Zur Person Savio Dias:

Savio Dias ist Geschäftsführer der BrightBlue GmbH & Co. KG. Mit Kabelnetzbetreibern und Lösungsanbietern arbeitet er seit über zwanzig Jahren zusammen, um neue sowie innovative Produkte marktfähig zu gestalten. Bevor er nach Europa kam, war er als Unternehmensberater in New York tätig.

Gemeinsam haben die dimari und die BrightBlue eine Schnittstelle umgesetzt.

Vortrag: Mit Managed Services Telefonieangebote ohne Prozessänderungen realisieren

Lorenz Barth von der OpenNumbers GmbH wird zur 2. Telko-Branchentagung einen Vortrag über die Telefonieangebote mit Managed Services halten.

Vollautomatisiertes Rufnummernmanagement gemeinsam mit einer managed Class V-Plattform: Durch die Integration der varioSuite Software-Lösungen von dimari mit der API von OpenNumbers sind schlanke und agile Workflows für Telefonieanbieter jeder Größe möglich. In dem Vortrag zeigt Lorenz Barth anhand einer Musterumgebung, wie beide Lösungen gemeinsam funktionieren: Von der Bestellung eines SIP-Anschlusses über die Rufnummernvergabe bis zur Rufnummernverwaltung.

Zur Person Lorenz Barth:

Barth ist Geschäftsführer der OpenNumbers GmbH und bringt fast 15 Jahre Erfahrung aus der Telekommunikationsbranche mit. Der gelernte Software Architekt verantwortet bei der OpenNumbers Technik und Produktgestaltung. Dabei hat er federführend das eigene TK-Netz mitgestaltet und erarbeitet zudem zukunftsweisende Vordienstleistungen.

Zusammen mit der OpenNumbers GmbH hat die dimari GmbH die Case Study “Automatisierte Self-Service Dienste für Carrier” veröffentlicht. Für weitere Informationen, kontaktieren Sie bitte Anett Kink unter info@dimari.de.

Vortrag: Herausforderung regionaler Glasfaser-Rollout

Kai Scholz hält zur 2. Telko-Branchentagung einen Vortrag über die „Herausforderung regionaler Glasfaser-Rollout”.

Ländliche Regionen entwickeln sich weiter und gewinnen mehr an Attraktivität. Hier ist eine hohe Digitalisierung durch Netzanbindung gefragt. Die Deutsche Glasfaser nutzt das Potenzial der ländlichen Weiterentwicklung und steuert zum Ausbau des FTTH-Netzes in Stadt und Land bei.

Scholz wird auf die Entwicklung des Unternehmens als auch die Gebietserschließung in Deutschland eingehen. Er berichtet über aktuelle Aufgaben und gibt einen Einblick in die Zukunft des Wholesale Geschäftes bei Deutsche Glasfaser.

Zur Person Kai Scholz:

Kai Scholz ist als Business Director Wholesale bei der Deutsche Glasfaser Wholesale GmbH tätig. Der gelernte Kommunikationselektroniker hat auch Nachrichtentechnik studiert. In der Telekommunikationsbranche, arbeitet er seit über 20 Jahren, davon lange in Glasfaser ausbauenden Unternehmen.

Die Deutsch Glasfaser nutzt die varioSuite für Ihre Kundenverwaltung und Abrechnung.

Informationen zur Branchentagung

Die Location – Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe:

Das Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe liegt direkt neben dem, unter UNESCO Weltkulturerbe stehenden, Bergpark Wilhelmshöhe. Vom Tagungsraum aus haben Sie einen weiten Blick über Kassel.

Kosten und Leistung der Tagung:

Die Teilnahme an der Tagung ist für Sie kostenfrei. Mit der Anmeldung sind folgende zusätzliche Leistungen inkludiert: Kaffeepausen, Mittagessen vom Buffet, Snack für den Heimweg, Parkgebühren auf dem Hotelparkplatz.

Übernachtung:

Sollten Sie einen Tag vor der Tagung anreisen, so steht Ihnen ein spezielles Zimmerkontingent bis zum 17.09.2021 im Schlosshotel zur Verfügung. Bitte geben Sie bei der Buchung “dimari-10:2021” an.

Für Frühanreiser besteht die Möglichkeit des Networkings bei einem gemeinsamen Abendessen.

dimari lädt zur Telko-Branchentagung in Kassel ein

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen